AKTUELLES
Bilder durch Anklicken vergrößern

Wir trauern um Edu Wahlmann

Trauerrede der LAG Rock in Niedersachsen e. V.:

"Wir können es nicht fassen. Unser über alles geschätzter Freund und Kollege Edu Wahlmann ist gestern verstorben. Er hat mit seiner fröhlichen und warmherzigen Art unser aller Leben bereichert. Edu ist nicht mehr bei uns und das macht uns unendlich traurig.

Edu war uns sehr lange ein treuer Begleiter: Seit 29 Jahren arbeitete er für die LAG Rock und später auch für das MusikZentrum Hannover. In dieser langen Zeit haben wir gemeinsam viele berührende berufliche wie auch private Erlebnisse geteilt. Wir kämpften Seite an Seite für die Anerkennung der Popularmusik, schlossen viele erfolgreiche Projekte ab und musizierten gemeinsam auf unterschiedlichen Bühnen.
Edu hatte stets ein offenes Ohr und so kamen wir alle mit unseren Sorgen und Nöten zu ihm. Mit seiner Lebenserfahrung und Menschkenntnis konnte er vielen Menschen weiterhelfen.

Die Erinnerung an Edu wird uns weiter begleiten. Wir werden ihn furchtbar vermissen.

Lieber Edu: Wir wünschen dir dort oben eine fluffige Wolke mit einem wunderbaren Digitalpiano und einer coolen Band. Hoffentlich hast du viele Hunde und Katzen, die dort rumtollen und mit dir kuscheln. Und wenn es dort oben Skat- und Doppelkopfpartner gibt, wirst du mit ihnen bei einem guten Wein die eine oder andere Runde spielen. Und gewinnen – wie immer.


Einen kleinen Trost haben wir: Zumindest zeigst du denen da oben, wie man echten Rock´n Roll spielt. Und bitte halte uns einen Platz in deiner Band frei.

Deine Freunde und Kolleginnen und Kollegen von der LAG Rock und dem MusikZentrum Hannover"


Foto: LAG Rock in Niedersachsen e. V.


Die Förderer der LKJ Niedersachsen